Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.1990 - 

Entscheidungshilfe für Führungskräfte

Decision-Support-System von Execucom mit SQL-Schnittstelle

MÜNCHEN (CW) - Die Execucom Systems Inc. aus der texanischen Hauptstadt Austin hat ihr Informationssystem Executive Edge vorgestellt. Das System hilft Führungskräften, mit dem PC Zugriff auf interne und externe unternehmensrelevante Daten zu nehmen.

Das Unternehmen reklamiert für sich, mit Executive Edge das einzige Informationssystem-Paket auf dem Markt anzubieten, das Elemente der künstlichen Intelligenz einbezieht. Es sei in der Lage, Erläuterungen zu Budget- und statistischen Informationen zu liefern. Mit dieser Funktion lassen sich Trends und Abweichungen des Geschäfts berechnen. Hierbei erzeugt das Programm sowohl Texterläuterungen als auch Grafiken.

Auf der Basis des Unternehmungsplanungs- und Entscheidungsunterstützungssystems IFPS/Plus von Execucom bietet Executive Edge die Möglichkeit, sowohl Ist-Zustände zu benennen als auch "If-then-Else" -Fragen mit einer Begründung zu versehen .

Das Programm wird entweder über Maus oder per Infrarot-Fernbedienung mit einem Tastenfeld gesteuert. Als Basisausstattung steht eine Anwendungsmaske zur Verfügung, mit deren Hilfe man IFPS/Plus-Anwendungen für eine menügesteuerte Nutzungsanleitung erstellen kann. Außerdem sind in der Maske eine Berichtsroutine bei Budgetabweichungen, Adhoc-Abfragen der relationalen Datenbank, Zugang zu Dow-Jones-Daten und eine Vorbereitung für elektronische Post enthalten.

Es stehen Schnittstellen zu den Datenbankverwaltungssytemen DB2 und SQL/DS von der IBM zur Verfügung. Die Datenverwaltung und die DSS-Komponenten (DSS = Decision Support System) laufen auf Rechnern von IBM (MVS, VM und AIX), DEC (VMS oder Ultrix), HP (MIE/XL oder HP/UX), Sequent, Sun und Prime. Die Benutzeroberfläche und die Grafikkomponenten sind für IBM und kompatible PCs unter MS-DOS ausgelegt.

Executive Edge ist ab sofort lieferbar. Preise für DEC-Rechner betragen 200 000 Mark, für IBM-Rechner 400 000 Mark. Eine Workstation-Version ist für das dritte Quartal 1990 vorgesehen.

Informationen: Execucom GmbH, Heidelberger Straße 90, 6100 Darmstadt, Telefon: 0 61 51/6 10 36