Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1989 - 

VMS, DOS und Unix gleichzeitig auf dem Bildschirm:

Decwindows soll auch auf PCs laufen

FRAMINGHAM (IDG) - Die Digital, Equipment Corporation (DEC) setzt verstärkt auf eine neue Strategie Im Markt der Desktop-Geräte. Dreh- und Angelpunkt ist die Benutzeroberfläche Decwindows, Sie soll auch In einer Version für kompatible PCs auf den Markt kommen, die es erlauben wird, unter den Betriebssystemen VMS, DOS und Decs Unix-Variante Ultrix zu arbeiten.

Nach Aussage von Dec-Chef Ken Olsen soll Decwindows zum Jahresende auf den Markt kommen. Damit kann dann Software unter den verschiedenen Betriebssystemen gleichzeitig laufen. Die verschiedenen Tasks können simultan auf dem gleichen Monitor überwacht werden. Basis der Hardwarestrategie ist die sogenannte Personal Vax (PVax), eine Workstation, die den gleichen 3-MIPS-CMOS-Prozessor wie die Microvax 3000 nützt. Die PVax wird unter VMS und Ultrix laufen. DOS wird mittels einer Softwareemulation, die von Phoenix Technologies geliefert wird, zum Laufen gebracht.

Auch für Anwender von Personal Computern wird DEC eine Decwindows-Version liefern. Mit ihrer Hilfe können sie auf VMS und Ultrix auf einem Vax-Host zugreifen. Zur Zeit erarbeiten etwa hundert Softwarehersteller Anwenderprogramme für die Decwindows-Umgebung. Nach Angaben von DEC-Kennern sollen alle Bestandteile der neuen Dec-Strategie - Decwindows VMS, Decwindows DOS und die PVax - bis zum Jahresende lieferbar sein.

US-Händler und Analysten geben dem neuen Dec-Konzept gute Chancen, Allein in den USA seien 700000 DOS-Rechner mit Vaxen verbunden. Sie könnten mit Decwindows aufgerüstet werden und in Zukunft DOS, Unix und VMS nutzen.

Auch im Preis sollen die neuen Geräte der Konkurrenz gefährlich werden: Eine voll ausgebaute PS/2-Konfiguration kostet zwischen 5000 und 8000 Dollar, der Preis für die PVax liegt zwischen 3200 und 3500 Dollar.