Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.03.2005

Dell baut Highend-Angebot aus

Vier-Wege-Server arbeiten mit neuer Intel-Technik.

Die neuen "Poweredge"-Server von Dell arbeiten mit Intels 32/64-Bit-Prozessor Xeon MP auf der "Truland"-Plattform. Letztere bietet das Chipset E8500 für Multiprozessorsysteme, PCI-Express-Bus, 667 Megahertz schnellen Frontside-Bus und Unterstützung für DDR2-Arbeitsspeicher. Die Kunden haben bei beiden Rechnern die Wahl zwischen zwei Prozessortypen mit unterschiedlichem Cache. Für den Betrieb von Datenbanken empfiehlt sich mehr Cache.

Der "Poweredge 6800" besitzt ein Tower-Gehäuse, das sich seitlich gelegt auch in Racks einbauen lässt. Dann beansprucht es 6U Normbauhöhe oder 26,4 Zentimeter. Der Preis der Basiskonfiguration beträgt in den USA 4000 Dollar. 4900 Dollar verlangt Dell für die einfachste Ausführung des Modells "6850". Dies ist ein reines Rack-System mit 4U Bauhöhe (17,6 Zentimeter). Beide Server haben 1 GB RAM Grundausstattung, die sich auf 64 GB ausbauen lässt. Sie bieten in zwölf Schächten Platz für Festplatten mit einer Gesamtkapazität von maximal 3,6 TB. Weitere Spezifikationen und die Verfügbarkeit der Systeme werden in Kürze bekannt gegeben.

Preissenkung im Lowend

Gleichzeitig hat Dell die neue Version 4.3 der Administrationssoftware "Open Manage" präsentiert. Das Produkt lässt sich in Microsofts "System Management Server" und in die "Server Management Suite" von Altiris integrieren. Es vereinfacht das Update von Bios und Firmware der Dell-Server.

Außerdem hat Dell im Einstiegssegment der 32/64-Bit-Rechner die Preise gesenkt. Der Tower-Server "Poweredge 2800" und das Rack-Modell "2850" kosten jetzt 17 beziehungsweise 22 Prozent weniger, nämlich 1450 oder 1680 Euro. Beide Systeme bieten zu diesem Preis einen 2,8 Gigahertz schnellen Xeon-EM64T-Prozessor mit 1 MB L2-Cache, 1 GB DDR2-SDRAM, 73 GB SCSI-Festplatte und 24-fach CD-ROM-Laufwerk. (ls)