Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.2000 - 

Powerapp-Big-IP soll Internet-Verkehr regeln

Dell baut weiter auf Server-Appliances

13.10.2000
MÜNCHEN (CW) - Dells neue Powerapp-Big-IP-Server sollen den Datenverkehr im Internet-Angebot von Unternehmen effizienter steuern. Der texanische Direktanbieter adressiert mit seinem Server-Appliance in erster Linie Internet-Service-Provider (ISP), Application-Service-Provider (ASP) sowie E-Commerce-Unternehmen.

Dell konfiguriert die neuen Server seiner Powerapp-Familie mit der Controller-Software "Big-IP" der Firma F5 Networks. Diese Applikation soll es Kunden ermöglichen, den Inhalt ihrer Web-Seiten zu verwalten sowie den Datenverkehr zu steuern. Mit Hilfe der Load-Balancing-Funktion leitet der Server-Appliance laut Hersteller Anfragen an den Web-Server weiter, der momentan die besten Antwortzeiten liefern kann.

Mit dem Powerapp-Big-IP ergänzt der Hersteller aus Round Rock das Produkt-Portfolio für seine Internet-Kundschaft. Zusammen mit Server-Appliances für Web-Hosting und -Caching sollen Anwender komplette Internet-Infrastrukturen mit den Spezial-Servern aufbauen können, erklärt Oliver Kaiser, Manager für die Enterprise-Produkte bei Dell.

Die Rechner arbeiten mit Pentium-III-Prozessoren, die auf 733 beziehungsweise 866 Megahertz getaktet sind. Der Hauptspeicher ist mit 256 oder 512 MB bestückt. In der Standardausführung liefert Dell den Rechner mit einer 9-GB-Festplatte aus. Für die Netzanbindung können Kunden optional einen Gigabit-Adapter ordern. Für eine verbesserte Fehlertoleranz lassen sich die Systeme auch paarweise redundant konfigurieren. Der Server-Appliance soll ab Mitte Oktober ausgeliefert werden. Die Preise liegen zwischen 7900 und 30000 Dollar.