Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1993 - 

Entscheidung mit schwieriger Marktsituation begruendet

Dell Computer zieht Emission von grossem Aktienpaket zurueck

Nach dem Rueckzug der Offerte sank der Kurs der Dell-Aktie um 17 Prozent auf 30 Dollar. Noch Ende vergangenen Jahres hatte das Unternehmen mitgeteilt, es werde das Aktienpaket zum Kauf anbieten, obwohl die amerikanische Boersenaufsicht (Security and Exchange Commission) zu der Zeit gerade Dells umstrittene Abrechnungen von Devisengeschaeften ueberpruefte (siehe CW Nr. 48 vom 12. November 1992, Seite 59: "Dell Computer macht im dritten Quartal 120 Prozent mehr Gewinn"). Allerdings hatten die daraufhin entstandenen Geruechte ueber die Abrechnungsmethoden des Herstellers die Dell-Aktie bereits von dem historischen 50-Dollar-Hoch auf 36 Dollar sinken lassen.

"Da wir ueber genuegend liquide Mittel verfuegen, hielten wir es nicht fuer noetig, das Aktienpaket zu einem niedrigeren Preis anzubieten", erklaerte eine Sprecherin des Unternehmens. Sinkende Zinsen machten zudem andere Finanzierungswege attraktiv, fuegte sie hinzu. Schliesslich verfuege Dell ueber ein Kreditlinie von 200 Millionen Dollar.

Allerdings koennte der PC-Hersteller zusaetzliches Kapital benoetigen, wenn er, wie beabsichtigt, im laufenden Jahr ein Umsatzwachstum von 70 Prozent realisieren will. Gelingt das, waere Dell binnen Jahresfrist ein Unternehmen mit 3,5 Milliarden Dollar Umsatz. "Wenn sie um 70 Prozent wachsen, kostet sie das wahrscheinlich 100 Millionen Dollar", vermutet

Antoine Tristani, Analyst bei der Southcoast Capital Corp. in Austin, Texas.

Er haelt den Rueckzug der Emission zum jetzigen Zeitpunkt jedoch fuer richtig. Zum einen schreite der Preisverfall mit seinem negativen Einfluss auf die Profitmargen weiter voran und zum anderen wuerden die Kurse von High-Tech-Werten an der Boerse weiter erodieren. Wenn Dell die Wachstumsziele erreiche, erhole sich der Kurs des Titels ohnehin, betonte er. "Dann haetten sie in sechs bis neun Monaten die Moeglichkeit, das Paket erneut und zu bessseren Bedingungen an der Boerse zu plazieren."