Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.1994

Dell forciert indirekten Vertriebskanal

MUENCHEN (CW) - Mit Dell assoziieren viele automatisch Direktverkauf. Diesem Image wirkt der PC-Hersteller jetzt entgegen. Er kuendigt ein Partnerschaftsprogramm mit Systemhaeusern an. Damit will der Anbieter vor allem den Mittelstand ansprechen. Weltweit stammen 35 Prozent des Dell-Umsatzes aus Telefonbestellungen, 50 Prozent von Grosskunden und 15 Prozent aus dem indirekten Vertrieb ueber Fachhaendler. Bis zum Ende des Jahres will das Unternehmen rund 50 Partner gefunden haben, momentan sind es 30. Zudem plant es Kooperationen mit Migrationsspezialisten, Consulting-Unternehmen und Firmen aus der DV-Branche. Vor zwei Wochen hat sich Dell weltweit aus dem Retail-Geschaeft verabschiedet. In Deutschland gab es Projekte mit Escom und Vobis, Dell war aber mit den Ergebnissen nicht zufrieden.