Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.11.2007

Dell investiert ins Speichergeschäft

Equallogic ist die größte Übernahme der Firmengeschichte.

Stolze 1,4 Milliarden Dollar in bar legt Dell für Equallogic hin, einen amerikanischen Anbieter, der sich auf Storage Area Networks (SANs) auf iSCSI-Basis konzentriert und seine Lösungen für die Virtualisierung optimiert hat. Speichernetze auf iSCSI-Basis sind das derzeit am schnellsten wachsende Segment des Storage-Markts.

Equallogic wurde im Jahr 2001 gegründet, brachte 2003 seine ersten Produkte auf den Markt und zählt gegenwärtig bereits über 3200 Kunden in 30 Ländern weltweit. Das Partnernetz umfasst rund 500 Firmen. Für Michael Dell, der zu Beginn des Jahres an die Spitze des weltweit zweitgrößten PC-Herstellers zurückgekehrt war, ist dies die bislang größte Übernahme. Der Unternehmensgründer geht davon aus, dass der teure Zukauf den Gewinn des Unternehmens in den Geschäftsjahren 2009 und 2010 um zwei bis fünf Cent pro Aktie schmälern wird.

Offensichtlich sucht Dell nach zukunftsträchtigen Wachstumsmärkten, nachdem das Kerngeschäft mit PCs ins Stocken geraten ist. Bislang hatte der Konzern bereits Speichersysteme angeboten, darunter Produkte von EMC. Jetzt verstärkt Dell sein Engagement und baut die Storage-Sparte zum zweiten Standbein aus. (tc)