Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2009

Dell kann auch hübsch

Bei den Dell-Produkten der Familie "Adamo" handelt es sich um eine Serie dünner und "luxuriöser" Notebooks, die es mit Geräten wie dem "MacBook Air" von Apple aufnehmen sollen. Ein Rechner der Adamo-Baureihe wiegt 1,8 Kilogramm und verfügt über ein Display mit einer 13,4-Zoll-Diagonale, beides liegt über den Apple-Werten.

Nach Firmenangaben ist das Gerät 16,4 Millimeter hoch. Als Zielgruppe haben die Texaner den modebewussten Computerkäufer ausgemacht.

Dell stattet die Design-Notebooks mit stromsparenden ULV-Prozessoren (Ultra Low Voltage) von Intel, DDR3-Arbeitsspeicher und einem Massenspeicher auf SSD-Basis aus. Fast 2000 Dollar soll das Einstiegsgerät kosten, die teuerste Ausführung etwa 2700 Dollar.

Auf den Rechnern wird Windows Vista 64 Bit aufgespielt. Optische Laufwerke muss der Anwender extra anschließen. Auf der Adamo-Website (http://www.adamobydell.com/de) erhält man einige weitere Informationen über das Produkt, wobei sich Dell aber vor allem auf die Optik konzentriert. (fn)