Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.2001 - 

Mit Mobil-Pentium

Dell Latitude C610 und Inspiron 4100

MÜNCHEN (pi) - Gleich zwei Notebook-Modellen hat Direktanbieter Dell die jüngste Intel-Technik spendiert. Angetrieben werden der "Latitude C610" und der "Inspiron 4100" von einem 1,2-Gigahertz-Mobile-Pentium-III-M und dem neuen Chipsatz 830 MP. Intels Stromspartechnik "Speedstep II" schaltet sie zwischen den Modi "maximale" und "batterieoptimierte Leistung" selbständig hin- und her. Für Grafikleistung sorgt eine 16-Megabyte-Mobility-Radeon-Grafikkarte von ATI im Zusammenspiel mit einem hochauflösenden 14,1-Zoll-SXGA+-Display.

Ferner verfügt das ultraflache Business-Notebook Latitude C610 über 256 MB SDRAM Hauptspeicher, eine 20-GB-Festplatte sowie ein DVD-ROM-Laufwerk. Zur Ausstattung des Inspiron 4100 gehören 128 MB SDRAM, 10 GB Festplattenspeicher sowie ein 24fach-CD-ROM-Drive.

An Anschlussmöglichkeiten bieten die Neuen von Dell ein integriertes 56-K-V.92-Modem sowie eine 10/100-Ethernet-Netzkarte. Das Latitude C610 kostet knapp 5800 Mark, der Inspiron 4100 schlägt mit etwa 4000 Mark zu Buche.