Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.1999 - 

Neuer Schwung im Speichergeschäft

Dell nimmt den High-end-Markt ins Visier

SAN MATEO (IDG) - Dell will sein Server-, Speicher- und Servicegeschäft verstärken. Den Anfang machen soll das Speichergeschäft.

So soll es ab Sommer Anwendern möglich sein, Compaq-Server in das aus acht Servern und vier Speicher-Subsystemen bestehende Storage Area Network (SAN) von Dell zu integrieren. Außerdem sollen die SAN-Systeme in Zukunft auch Netware und Unix unterstützen.

Dells Engagement im Network-Attached-Storage-(NAS-)Bereich deutete sich bereits durch die Partnerschaft mit Network Appliance an. Hier will Dell ein "Powervault-NAS"-System auf den Markt bringen, das optional eine "Powervault-35F"-Fibre-Channel-Variante oder eine "Powervault-130T"-Bandlaufwerk-Bibliothek anbietet.

Nach Ansicht von Analysten ist die neue Strategie überlebenswichtig. Im Vergleich zu den anderen Big Playern IBM, Compaq und Hewlett-Packard bietet Dell die schwächsten Unternehmenslösungen, so Roger Kay, Analyst bei International Data Corp. (IDC). Im Servergeschäft setzt Dell vermehrt auf Komplettangebote: zum Beispiel Rechner mit zusätzlichen Applikationen oder Serviceleistungen.