Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.08.1991 - 

Der Prozessor ist austauschbar

Dell präsentiert schnell einen 486er PC mit 50-Megahertz-Chip

LANGEN (pi) - Mit dem PC-Modell "450DE" offeriert die Dell Computer GmbH, Langen, einen 32-Bit-EISA-Rechner mit 486-CPU und 50 Megahertz Taktrate. Konzipiert wurde der 486er Computer dem Unternehmen zufolge besonders für rechenintensive Anwendungen, etwa CAD, oder für den Einsatz als Netzwerkserver.

Wie schon bei den im Mai 1991 vorgestellten Systemen "420DE" und "433DE" ist der Prozessor nicht auf der Hauptplatine, sondern auf einer separaten Steckkarte installiert. Auch künftige Prozessorgenerationen lassen sich damit nachträglich in das System integrieren.

Um die Performance des 486-Chips auszunutzen, so der Anbieter, verfügt der 450D neben einem internen 8-KB-Cache über einen zusätzlichen 128-KB-Cache-Speicher. Vor unerlaubtem Zugriff schützen ein serienmäßiger Paßwortschutz und ein intelligentes Reset.

Der Rechner kostet in der Grundkonfiguration mit 4 MB RAM, einer 80-MB-Festplatte, Tastatur, einem Diskettenlaufwerk und einem strahlungsarmen VGA-Monochrom-Monitor rund 16 600 Mark.