Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.04.2008

Dell prüft Verkauf von Finanzsparte

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die US-Subprime-Krise zieht immer weitere Kreise und trifft nun offenbar auch Unternehmen aus der Computerbranche. So prüft die Dell Inc laut Mitteilung vom Montag strategische Alternativen bei ihrer Finanzsparte, die auch einen Verkauf einschließen. Möglich ist aber auch, dass der Computerkonzern an der Sparte mit einem Wert von etwa 1 Mrd USD festhalte, so ein Dell-Sprecher.

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die US-Subprime-Krise zieht immer weitere Kreise und trifft nun offenbar auch Unternehmen aus der Computerbranche. So prüft die Dell Inc laut Mitteilung vom Montag strategische Alternativen bei ihrer Finanzsparte, die auch einen Verkauf einschließen. Möglich ist aber auch, dass der Computerkonzern an der Sparte mit einem Wert von etwa 1 Mrd USD festhalte, so ein Dell-Sprecher.

Hintergrund der Prüfung sei die Partnerschaft zwischen dem Konzern aus Round Rock und dem Kreditgeber CIT Group aus New York. Vor rund zehn Jahren gründeten beide Unternehmen ein Gemeinschaftsunternehmen, mit dem Dell zunächst seinen Geschäftskunden und später auch Privatkunden Finanzierungsangebote unterbreitete. CIT leide derzeit zunehmend unter ihren Investments in Subprime-Hypotheken. Neben Dell haben auch die Microsoft Corp und Avaya Geschäftsbeziehungen mit CIT.

DJG/DJN/kla/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.