Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.1999 - 

E-Commerce-Anwendungen im Visier

Dell-Server faßt bis zu acht Xeon-Chips von Intel

MÜNCHEN (CW) - Mit der Verfügbarkeit von Intels "Profusion"-Chipsatz bringt nun auch Dell einen Server auf den Markt, der bis zu acht CPUs vom Typ Pentium III Xeon aufnehmen kann. Der "Poweredge 8450" soll vornehmlich für rechenintensive Aufgaben wie E-Commerce, Web-Hosting oder Online-Transaktionen eingesetzt werden.

Der Direktanbieter will seinen Acht-Wege-Server als Alternative zu Risc-Systemen zum Beispiel für den Online-Handel verstanden wissen. Compaq visiert mit seinem kürzlich vorgestellten "Proliant-8000"-Server dasselbe Marktsegment an. Den Angaben Dells zufolge ist der Poweregde in der Lage, über 22 000 Web-Seiten pro Minute verfügbar zu machen. In der Basisausführung ist der Rechner mit einem einzelnen Xeon-Prozessor mit 550 Megahertz und 256 MB RAM bestückt. Beim Chipsatz schließt sich Dell dem Mainstream an und verbaut den Profusion-Set von Intel, der bis zu acht dieser CPUs unterstützt.

Als Standard-Betriebssystem gelangt Windows NT 4.0 zum Einsatz, auf Kundenwunsch auch SCO Unix oder Sun Solaris. Zu einem späteren Zeitpunkt soll die Unterstützung für Novell Netware und Windows 2000 hinzukommen.

Der Server ist ab Ende September erhältlich und kostet in der Basisausstattung mit einem Prozessor 43 299 Mark.