Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1998 - 

Schmerzensgeld bei Kreditkartendiebstahl

Dell sichert seine Kunden bei Käufen im Internet ab

In einem als Online-Sicherheits-Garantie deklarierten Verfahren sichern die Texaner zu, alle persönlichen Informationen der Kunden sowie Produktbestellungen und Kreditkarteneingaben zu verschlüsseln. Dell schreddert die Informationen so, daß unbefugte Personen keinesfalls auf sie zugreifen können.

Der Hersteller, der seine PCs fast ausschließlich über den Direktversand anbietet, verspricht darüber hinaus eine finanzielle Kompensation von 50 Dollar für den Fall, daß einem Kunden die Kreditkarte gestohlen und mit dieser im folgenden bei Dell Käufe getätigt werden. Dieses Angebot gilt unabhängig von etwaigen Entschädigungen durch das Kreditinstitut.

Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu erzielen, empfiehlt Dell weiter, die Sicherheitseinstellungen der Browser-Software auf dem höchsten Level einzustellen oder die sensiblen Teile eines Bestellvorganges im Internet über das Telefon abzuschließen. Dell gibt an, daß es pro Tag Waren im Wert von rund sechs Millionen Dollar im Internet verkauft.

Die deutsche Niederlassung von Dell in Langen bei Frankfurt teilte mit, daß das Online-Secure-Shopping-Verfahren hierzulande noch nicht angewandt wird. Auch über einen künftigen Zeitpunkt, zu dem dies der Fall sein könnte, konnte der Hersteller noch keine Angaben machen.