Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.2003 - 

Unterhaltungselektronik lockt IT-Schwergewichte

Dell und Hewlett-Packard wollen Flachbild-TVs verkaufen

MÜNCHEN (CW) - Dell und Hewlett-Packard (HP) stellen Überlegungen an, in Zukunft auch Flachbildschirm-Fernsehgeräte zu verkaufen. Erste Angebote von taiwanischen Zulieferern liegen den PC-Marktführern bereits vor.

Sollten die beiden Unternehmen in das Geschäft mit Flachbildschirm-TVs einsteigen, müssen Anbieter wie Sony, Sharp und Samsung mit erheblichen Marktveränderungen und Preiskämpfen rechnen.

Mit dieser Neuausrichtung verfolgt zumindest Dell eine für das Unternehmen typische Strategie. Der Direktanbieter wendet sich einer neuen Technik immer erst dann zu, wenn die Marktchancen bereits klar abzusehen sind.

Dies ist jetzt nicht anders. Auf der vor kurzem beendeten Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin konnte man einen Eindruck davon gewinnen, in welche Richtung die Fernsehtechnik in der nahen Zukunft tendiert: Flachbildschirme dürften danach zunehmend ein Massenpublikum erreichen.

Die Planungen befinden sich allerdings zunächst im Anfangsstadium. Die beiden taiwanischen Zulieferfirmen Lite-On Technology und Amtran Technology haben sowohl Dell als auch HP Angebote für die Produktion solcher Geräte gemacht. Chief Operating Officer Kevin Rollins hat verkündet, es sei damit zu rechnen, dass Dell eine breitere Palette an Gerätschaft aus der Unterhaltselektronik anbieten werde. (jm)