Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.02.2004 - 

Viel Power unterm Tisch

Dell-Workstations mit Pentium 4

LANGEN (pi) - Dell bietet den Desktop "Dimension 8300" und die Workstation "Precision 360" mit dem neuen Intel-Prozessor Pentium 4 (Codename "Prescott") mit Hyperthreading-Technik als Option an. Dieser CPU-Typ verfügt über einen auf 1 MB vergrößerten Level-2-Cache und ist wahlweise mit 2,8, 3,0 oder 3,2 Gigahertz Taktgeschwindigkeit erhältlich. Ab April wird Dell auch die dann verfügbare 3,4 Gigahertz schnelle Variante herausbringen. Der Prozessor empfiehlt sich nach Dell-Ansicht besonders für leistungsfressende Anwendungen.

Eine exemplarische Konfiguration für einen Dell Dimension 8300 Essential kostet 907,80 Euro inklusive Mehrwertsteuer plus Versand. Dafür enthält der Computer einen 3,2 Gigahertz schnellen Pentium 4 mit Hyperthreading und 1 MB Cache, 512 MB Dual-Channel-DDR-400-RAM und 80 GB Festplatte. Außerdem besitzt der Rechner die Nvidia-Grafikkarte "Geforce FX5200" mit 128 MB Videospeicher sowie ein Combolaufwerk, das CDs mit 48-facher und DVDs mit 16-facher Geschwindigkeit liest. (ls)