Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.05.2001 - 

Auch Borland setzt auf XML und Soap

Delphi 6.0 baut Web-Services

MÜNCHEN (CW) - Borland folgt dem Trend der Branche und setzt in der neuen Version 6.0 seines Entwicklungs-Tools "Delphi" auf Web-Anwendungen und Web-Service-Standards wie XML, XSL, Wsdl (Web Services Description Language) und Soap (Simple Object Access Protocol).

Interessant ist vor allem das plattformunabhängige Konzept von Borland. Neben seinem altbekannten Windows-Tool Delphi macht der Hersteller neuerdings auch mit der Linux-Variante Kylix von sich reden. Damit haben Entwickler die Möglichkeit, Anwendungen gleichzeitig für Windows und Linux zu entwickeln. Zudem werden Microsofts .NET und Biztalk sowie Suns One-Konzept unterstützt.

Das Tool bietet die Einbindung von Soap und WSDL auf Compilerebene. Dadurch ist es möglich, Anwendungen ohne Extra-Code Web-fähig zu machen. Neu ist auch "Bizsnap", eine Web-Service-Plattform zum Erzeugen und Integrieren von Komponenten für B-to-B-Anwendungen. Mit Websnap ist ein Komponenten-basiertes Entwicklungs-Framework für Web-Anwendungen enthalten, das Application Server wie Apache, Netscape und Microsofts "IIS" unterstützt.

Bei Datasnap schließlich handelt es sich um eine Komponente zur Realisierung Web-fähiger Middleware. Client-Anwendungen lassen sich damit an Datenbanksysteme anbinden. Borland veranschlagt für die Enterprise-Version einen Preis von 3332 Euro, Professional soll 1110 Euro, Personal 110 Euro kosten.