Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.1999 - 

Fleckenfrei mit R/3

Delta Pronatura beseitigt seine Inselsysteme

MÜNCHEN (CW) - Der Markenartikler Delta Pronatura aus Neu-Isenburg setzt seit November 1998 SAP R/3 ein. Die Standardsoftware löst die bisherigen Inselsysteme ab und beendet die dadurch bedingte doppelte Datenerfassung. Gleichzeitig wurde die Kommunikation mit dem Handel verbessert.

Vor November 1998 liefen Kundenergebnisrechnung, Anlagenbuchhaltung und Versandabwicklung auf unterschiedlichen Systemen. Auch Produktion und Lagerwirtschaft waren nicht vollständig integriert. So mußten Daten aus betriebswirtschaftlichen Prozessen manuell vom Siemens-Nixdorf-System "Comet" in die Inselsysteme eingepflegt werden.

Weil zudem noch das Jahr 2000 und der Euro vor der Tür standen, beschloß der Hersteller von Wasch- und Reinigungsmitteln sowie freiverkäuflichen Arzneien, die "Inselwelt" durch Standardsoftware zu ersetzen sowie ein EDI-Modul und ein Mail-System einzuführen. Zur Übernahme der Comet-Daten in R/3 griffen die Neu-Isenburger sowohl auf Migrations-Tools von SNI als auch auf eigene Konvertierungswerkzeuge zurück.

Nach der in Zusammenarbeit mit der Command AG aus Ettlingen erfolgten Einführung sind Produktionsprozeß und Verkauf transparenter geworden. Für den Export fertigt Delta Pronatura auftrags- und kundenbezogen, für das Inland auf Lager - nach einer integrierten Absatz- und Bedarfsplanung in R/3. Im Verkauf kann das Management jederzeit aktuelle statistische Daten abrufen.