Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.07.2009

Demos wächst gegen den Trend

Mit den richtigen Themen in der Weiterbildung lässt sich auch in schwierigen Zeiten Geld verdienen.

Der französische Weiterbildungsanbieter Demos ist seit 2004 auf dem deutschen Markt, als er die Europäische Wirtschaftsakademie erwarb. Das Unternehmen setzt in diesem Jahr weltweit rund 100 Millionen Euro um, davon etwa 60 Millionen in Frankreich, 20 Millionen in England und den USA, und in Deutschland sind es 1,5 Millionen. Das Geschäft stützt sich auf drei Säulen: offene Seminare vor allem im Bereich Soft Skills, Personalentwicklungskonzepte und Managed Service, sprich Übernahme von Weiterbildungsaktivitäten von Firmen. Vor allem auf den beiden letzteren Feldern sieht der deutsche Geschäftsführer Felix Müller gute Entwicklungsperspektiven.

Weniger gut gebucht sind die offenen Seminare. Hier muss Müller einen Rückgang von rund 20 Prozent in Kauf nehmen. Auch die Inhouse-Schulungen liefen durchwachsen. Nächster Schritt soll sein, Bildungshappen via mobile Geräte zur Verfügung zu stellen. Müller kann sich gut vorstellen, dass sich Reisende Lernsequenzen von drei bis fünf Minuten beispielsweise auf ihrem mobilen Telefon zu Gemüte führen. Weniger zuversichtlich ist er dagegen beim Thema Web 2.0. Zumindest hat er keine Anfragen bezüglich Firmen-Wikis oder Blogs erhalten.

(hk)