Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.1994

Den Fuss im Downsizing-Geschaeft Compaq und Oracle kooperieren bei Datenbank-Server-Loesungen

MUENCHEN (CW) - Mit einer Allianz wollen Compaq und Oracle ihre Rolle am Downsizing-Markt ausbauen. Fuer Compaq ist dies allerdings nur der Beginn einer ganzen Reihe von geplanten Kooperationen mit weiteren Datenbankherstellern.

Der Rechnerspezialist will sich mit seiner Hardware staerker im Bereich der Datenbank-Server engagieren. Wie die CW- Schwesterpublikation "Infoworld" berichtete, sind deshalb aehnliche Allianzen auch mit Microsoft, Sybase und Informix vorgesehen. Dabei koennte das Geschaeft mit Oracle Vorbildcharakter haben. Teil des Kooperationsvertrages ist, dass Compaq eine eigene Business Unit bei Oracle ansiedeln wird. Die von beiden Unternehmen abgestellten Mannschaften sollen fuer eine bessere Performance der DB-Server sorgen. Als gemeinsame Ziele werden die Kompatibilitaet neuer Produkte angesprochen, ein koordinierter Kundenservice sowie die partnerschaftliche Produktvermarktung.

Unklar ist noch, ob Oracles Datenbank oder andere Anwendungen wie Lotus Notes in Compaqs "Smartstart Server Management" aufgenommen werden. Das neue Tool dient der einfachen Installation und Konfiguration von Standard-Betriebssystemen auf Compaq-Rechnern. Auf CD-ROM bietet Smartstart derzeit Installationsoptionen fuer OS/2, LAN Server, SCO Unix und Windows NT Advanced Server. Weitere Komponenten werden schon bald hinzukommen: Wie Compaq nun bekanntgab, sollen das Backup- und Recovery-Paket

"Networker" von Legato Systems sowie die Backup-Software

"Arcserve" von Cheyenne in Smartstart integriert werden.