Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1987

Den Laser-Drucker H400-12 hat die Harris GmbH, Frankfurt, vorgestellt. Der H400-12 emuliert den Diablo 630, den Epson FX-80 und den HP Laserjet Plus und ist ausgerüstet mit einer parallelen (Centronics) und zwei seriellen (RS232C) Schnittstellen, welche

Den Laser-Drucker H400-12 hat die Harris GmbH, Frankfurt, vorgestellt. Der H400-12 emuliert den Diablo 630, den Epson FX-80 und den HP Laserjet Plus und ist ausgerüstet mit einer parallelen (Centronics) und zwei seriellen (RS232C) Schnittstellen, welche von drei verschiedenen Systemen gleichzeitig genutzt werden können. Bei einem Druckgeräusch von 45 dB(A) schafft das Gerät zwölf Seiten in der Minute. Den H400-12 gibt es in zwei Versionen: mit Koax-Interface (3270) zum Preis von 15900 Mark und ohne zum Einsatz in Netzwerken oder mit PCs für 12 900 Mark.