Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.09.1979 - 

Mithalten im Informations-Konkurrenzkampf

Depeschenagentur rüstet um

BERN(sg) - Als eine der letzten europäischen Nachrichtenagenturen rüstet sich nun auch die Schweizerische Depeschenagentur. SDA für den Einstieg ins Computerzeitalter. In ihrem Vorhaben wird die SDA dabei durch das auf derartige Anwendungen spezialisierte Engineering-Unternehmen Typlan unterstützt. Typlan wird in Bern ein Hauptsystem installieren, das über insgesamt 400 angeschlossene Drucker und Bildschirmeinheiten die gespeicherten Daten bereitstellen kann. Ein Subsystem wird darüber hinaus in Zürich dem wichtigsten SDA-Regionalbüro, stehen.

Die Schweizerische Depeschenagentur hat mit diesem Entscheid dafür gesorgt,

daß sie auch in Zukunft durch maßgeschneiderte Dienstleistungen im Konzert der Nachrichtenzulieferer mithalten kann. Mit dem Einsatz von Typlan wird die SDA nicht nur schneller ihre Meldungen absetzen können, sie kann sie auch vollständig aufbereiten, so daß das Nachrichtenmaterial druckreif an die Redaktionen vermittelt werden kann.

Die Betriebsmehrkosten für die neue Technik werden voraussichtlich jährlich 740 000 Franken betragen. Das würde bedeuten, daß die bei der SDA angeschlossenen Redaktionen mit einer etwa sechsprozentigen Erhöhung ihrer Abonnementspreise nicht herumkommen werden.