Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.09.1989 - 

GPX-Karte macht Dell-PCs fit für den Grafik-Einsatz:

Der C-Einsatz wird erheblich beschleunigt

08.09.1989

LANGEN (pi) - Für Benutzer von Dell-PCs, die ihre Rechner für anspruchsvolle grafische Anwendungen einsetzen wollen, bietet die Dell Computer GmbH, Langen, eine neue Grafikkarte an. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Benutzer, die im Bereich CAD, CAM, CAE oder Desktop-Publishing arbeiten.

Die Karte mit der Bezeichnung GPX basiert auf dem mit 50 Megahertz getakteten grafischen Coprozessor TMS340110 von Texas Instruments. Die Karte soll der CPU rechenintensive Aufgaben abnehmen und die Ablaufgeschwindigkeit der Aufgaben erhöhen. Das System ist mit einem dynamischen RAM mit 128 KB ausgerüstet, der sich auf bis zu 512 KB erweitern läßt. Die Karte ist in unterschiedlichen Versionen lieferbar und ermöglicht in maximaler Ausbaustufe eine Bildauflösung von 1024 mal 786 Punkten und die Darstellung von 256 Farben sowie Schattierungen.