Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1981

Der Computer bringt dem Menschen schnelle Arbeit

Was für liebenswerte Sprachschnitzer Stipendiaton aus Entwicklungsländern unterlaufen, hat ein EDV-lnstruktor, der Ihnen etwas über Computer zu erzählen hatte, aufgeschrieben. Daß wir die Sentenzen lustig finden, bedeutet nicht, daß wir uns über Ihre Urheber lustig machen. Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. Aber lächeln wird man doch wohl dürfen. bi

Der Computer braucht viel Verpflegung.

Der Computer läuft schneller als ein Mann.

Der Computer verkleinert die Handkräfte.

Ein Computer kostet mehr als ein Mann.

Es ist nicht sicher, was er allein berechnet.

Es ist immer besser eine schöne Dame als einen Computer zu haben.

Der Computer ist ein Problem, weil es jedes Jahr ein neues Modell gibt.

Wenn man den Computer richtig programmiert, dann hat man keine Nachteile.

Er kann große Konkurrenz machen, weil er schnell arbeiten kann.

Der Computer bringt dem Menschen schnelle Arbeit.

Datenverarbeitung kann teilweise persönliche Kontakte vermeiden, das ist wichtig.

Der Computer kann viele Zahlen errechnen, und zwar schnell.

Die Menschenfehler sind durch den Computer sehr niedrig.

Der Computer macht die Leute Nichtbenutzung ihres Kopfes.

Der Computer braucht mehr lnformation als ein Manager.

Man kann dem Computer nicht sein Herz ausschütteln.