Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.07.1979

Der Datenschutz-Beauftragte der Bundesregierung, Hans Peter Bull, hält ein "gewisses Mißtrauen" im Bereich des Datenschutzes für angebracht. Es könne sein, so Bull, daß die Behörden mehr wissen wollten, als sie eigentlich fragen dürfen. Dem Bürger müsse

Der Datenschutz-Beauftragte der Bundesregierung, Hans Peter Bull, hält ein "gewisses Mißtrauen" im Bereich des Datenschutzes für angebracht. Es könne sein, so Bull, daß die Behörden mehr wissen wollten, als sie eigentlich fragen dürfen. Dem Bürger müsse daher auf jeden Fall Auskunft gegeben werden, aufgrund welcher Rechtsgrundlage von ihm bestimmte Informationen verlangt werden. Letztlich könne man auch die Auskunft verweigern und sich gerichtlich- auseinandersetzen. "Wer davor Angst hat, dem muß ich sagen: Wer sein Recht nicht wahrnimmt, verliert es", bemerkte Bull.