Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Marktforscher untersuchen Surf-Verhalten

Der deutsche Web-Nutzer verbringt etwa 8,5 Stunden pro Monat online

24.11.2000
MÜNCHEN (CW) - Unter den 20 meistbesuchten Websites finden sich neben Portalen bekannte E-Commerce-Firmen. Doch viele besuchen die Seiten nur, um zu schauen. Schnäppchenjäger sind eher die Ausnahme.

In Deutschland liegt T-Online mit 4,27 Millionen neuen Besuchern auf Platz eins, gefolgt von Lycos und Yahoo. Der Online-Shop Amazon.de landete auf Rang 13. Laut den Marktforschungsunternehmen AC Nielsen geht der deutsche Web-Nutzer im Durchschnitt 16-mal pro Monat ins Netz und ruft dabei 852 Seiten ab. Die Online-Sitzung dauert dabei etwa eine halbe Stunde, was sich zu einer durchschnittlichen Verweildauer von knapp 8,5 Stunden im Monat summiert. Insgesamt verfügen nach Schätzungen der Marktforscher 15,85 Millionen Deutsche über einen Internet-Zugang.

Sehr unterschiedlich fällt die Verweildauer der Surfer auf den Sites aus, was natürlich mit der Anbieterkategorie zusammenhängt. Während die Besucher lediglich 2,5 Minuten auf den Websites des Softwareanbieters Macromedia bleiben, stöbern Kunden des Internet-Auktionshauses E-Bay über zwei Stunden in den Angebotsseiten. Sie erzeugten dabei rund 319 Millionen Page-Impressions. Insbesondere Portale sowie die Sites von Diensteanbietern besuchen die gleichen Surfer mehrmals pro Monat. So bringt es der Messaging-Spezialist GMX auf 7,38 Visits pro Person. Auch hier liegt Ebay an der Spitze: Die Website des Unternehmens besuchen die Kunden im Schnitt 10,31-mal in vier Wochen.

Über das generelle Verhalten europäischer Internet-Nutzer hat das Marktforschungsunternehmen MMXI Europe in Zusammenarbeit mit dem Beratungshaus Mc Kinsey & Company eine Studie verfasst. Demnach lassen sich die Web-User in sieben Typen einteilen. Da gibt es die "Surfer", die durchschnittlich 13,4 Stunden online sind. Auf diese Kategorie entfallen elf Prozent der Nutzer, auf deren Konto mehr als ein Viertel der im Web verbrachten Zeit geht. Es handelt sich bei ihnen meist um technikorientierte Männer. Sie surfen vorwiegend querbeet, statt sich auf Lieblings-Sites zu beschränken.

Zu den "Schnupperern" zählt jeder vierte europäische Internet-Anwender. Diese Gruppe nutzt das Web 4,4 Stunden im Monat und steuert laut der Studie dabei oft Offline-Marken an wie www.bild-online.de oder www.wdr-online.de.

"Convenience-orientierte" Anwender sind erfahrene Netznutzer und machen etwa ein Fünftel aller Surfer aus. Sie gehen auf Websites, um beispielsweise im Internet auf bequeme Art einzukaufen.

"Kontakter" beschränken ihre Netzaktivitäten auf das Versenden von E-Mails und sind daher nur etwa 30 Minuten pro Woche online. Den größten Teil dieser Zeit nutzen sie zehn verschiedene Sites. Anbieter wie GMX oder Hotmail stehen bei ihnen hoch im Kurs. Etwa 22 Prozent der Surfer zählen zu dieser Gruppe, wobei der Frauenanteil bei über 60 Prozent liegt.

Laut der Studie fallen 14 Prozent der Web-Aktivisten unter das Segment der "Routiniers". Sie sind an Informationen aus Wirtschaft und Finanzen interessiert und navigieren beispielsweise auf www.focus.de und die Aktionärs-Site www.stock-city.de.

Nur drei von hundert Surfern sind "Schnäppchenjäger", die nahezu die Hälfte ihrer OnlineZeit bei Online-Versteigerern wie Ebay.de, Ricardo.de oder Co-Shopping-Anbietern wie Primus Powershopping und Letsbuyit.com verbringen. Sie gehören zu den fleißgsten Online-Einkäufern.

Ebenfalls eine Minderheit stellen Entertainment-orientierte Surfer dar (drei Prozent). Sie verweilen lange auf Sites wie Sport1.de und MP3.com.

Wo deutsche Web-User surfen

Rang| Anbieter| neue Besucher| Page Views| Visits pro Person| Pages pro Person| Zeit pro Person

1| T-Online| 4 273 102| 146 334 411| 6,39| 34| 0:16:29

2| Lycos| 3 107 829| 166 676 594| 5,46| 54| 0:13:55

3| Yahoo| 2 972 338| 149 398 559| 4,83| 50| 0:24:29

4| Microsoft| 2 776 435| 32 576 041| 2,23| 12| 0:05:35

5| AOL Websites| 2 692 133| 58 927 537| 4,68| 22| 0:08:26

6| Gruner + Jahr| 2 625 923| 61 550 217| 2,98| 23| 0:10:18

7| MSN| 2 455 655| 102 009 302| 4,83| 42| 0:18:07

8| Walt Disney Internet Group| 1 677 627| 24 208 070| 2,54| 14| 0:05:57

9| Deutsche Telekom| 1 575 314| 34 503 200| 2,17| 22| 0:10:06

10| Web.de| 1 381 764| 119 438 049| 7,25| 86| 0:30:09

11| GMX| 1 286 306| 111 052 109| 7,38| 88| 0:42:17

12| Freenet.de| 1 265 003| 43 430 029| 6,36| 34| 0:13:01

13| Amazon| 1 225 718| 29 966 328| 1,81| 24| 0:10:52

14| Fortunecity| 1 083 100| 14 789 022| 3,33| 14| 0:03:45

15| RTL| 986 455| 57 758 966| 2,42| 59| 0:20:29

16| Axel Springer Verlag| 968 412| 15 987 864| 1,50| 17| 0:07:46

17| Macromedia| 915 254| 3 230 371| 1,33| 4| 0:02:38

18| Alta Vista| 906 981| 26 367 349| 3,06| 29| 0:10:03

19| Teledata| 883 383| 19 610 426| 4,61| 22| 0:08:52

20| Bertelsmann| 771 659| 12 096 421| 1,55| 16| 0:08:49

21| Real Networks| 764 998| 6 919 429| 1,67| 9| 0:05:26

22| Ebay| 738 267| 318 732 463| 10,31| 432| 2:10:05

23| Hacon Ingenieurgesellschaft mbH| 660 499| 17 393 772| 1,97| 26| 0:15:58

24| Excite Athome| 643 199| 6 861 492| 1,56| 11| 0:05:45

25| 1&1| 605 234| 12 871 722| 2,78| 21| 0:08:52

26| Verlagsgruppe Milchstraße| 589 536| 12 003 085| 1,80| 20| 0:09:41

27| About.com| 580 351| 5 926 254| 1,96| 10| 0:03:41

28| ZDNet| 569 277| 4 766 811| 1,69| 8| 0:05:08

29| Endemol Entertainment| 556 596| 6 742 086| 1,64| 12| 0:07:01

Das Gesamtbild aus neuen Besuchern, Page-Views sowie Zahl wiederkehrender Besucher liefert einen Eindruck von der Güte eines Online-Angebots. Quelle: AC Nielsen/Netratings