Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.1990

Der Dinosaurier will noch nicht aussterben

Die Chefs von Amdahl haben es noch einmal bestätigt: Mainframes mögen zwar die Dinosaurier der Computerbranche sein, aussterben werden sie deshalb aber noch lange nicht. Schließlich waren Dinosaurier einst auch die Gattung von Lebewesen, die am längsten auf der Erde verweilte. Alle Mainframe-Anbieter, egal ob proprietär oder PCM, stellen sich dem Wettbewerb mit dem Quasi-Monopolisten IBM.

Der IBM gegenüber müssen sie immer wieder beweisen, daß auch sie gute Produkte anbieten;mit günstigeren Preisen versuchen sie, Kunden zu gewinnen. Das würden sie nicht tun, wenn es hier keinen Markt gäbe. Bei Amdahl hat man die Zeichen der Zeit erkannt und setzt auf den Mainframe als Superserver in einer Welt vernetzter PCs und Workstations. Auch Unix für Mainframes wird in dieser Welt eine Rolle spielen.

In diesem DV-Konzept haben die klassichen Minis und Abteilungsserver keinen Platz mehr. Wahrscheinlich wird diese Rechnerklasse doch eher aussterben, als die "Dinosaurier" der DV-Welt.