Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.01.1988

Der englische Computerhersteller Apricot hat seine 386-Linie um ein Tower-Modell erweitert. Der neue Rechner verfügt über einen mit 16 Megahertz getasteten Prozessor 80386, zehn Erweiterungssteckplätze, 2 bis 16 MB Speicher, VGA-Grafik, ein 1,44-MB-Diske

Der englische Computerhersteller Apricot hat seine 386-Linie um ein Tower-Modell erweitert. Der neue Rechner verfügt über einen mit 16 Megahertz getasteten Prozessor 80386, zehn Erweiterungssteckplätze, 2 bis 16 MB Speicher, VGA-Grafik, ein 1,44-MB-Diskettenlaufwerk und in der Standardausführung über eine 49-MB-Festplatte. Das ab Januar verfügbare Gerät soll etwa 4000 Pfund Sterling kosten und wird mit MS-Windows 386 ausgeliefert.

Das Projekt- und Resourcen-Management-System "SuperProjekt Expert/2" ist ab sofort durch die Computer Associates Deutschland GmbH, Darmstadt, verfügbar. Das Programm ist in der BS/2-Umgebung von IBM und im Rahmen von Microsoft's OS/2 multitaskingfähig. Das System ist sofort lieferbar, der Preis liegt bei zirka 3800 Mark.

Als "revolutionär" bezeichnet das US-Unternehmen dBfast seinen neuen dBase III-Compiler gleichen Namens. Das Produkt soll nicht nur 100 mal schneller und kleiner sein als das Konkurrenzprodukt Clipper, sondern auch zur Laufzeit noch wesentliche Performancevorteile bieten.

Informationen: dBfast Inc., 1420 N. W. Gilman Blvd, Issaquah, Washington, USA, Telefon 001-202 9 80 27-53 99.