Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Multifunktionale Geräte auf dem Vormarsch


13.12.1996 - 

Der Fax-Boom in Europa hält bis ins Jahr 2000 an

Den Löwenanteil des Absatzes von Faxprodukten vereinigen Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Italien auf sich. 80 Prozent aller Komponenten werden in diesen vier Ländern an den Mann gebracht. Das höchste Wachstum der genannten Staaten verzeichneten 1995 die Franzosen mit 24 Prozent, gefolgt vom UK mit 13,5 Prozent und Deutschland mit zwölf Prozent.

Obwohl die großen Vier den Faxmarkt mit ihren Absatzzahlen dominieren, werden kleinere Staaten in den nächsten fünf Jahren die höchsten Wachstumsraten verbuchen. Für Österreich prognostizieren die Auguren zum Beispiel eine jährliche Steigerungsrate von 30 Prozent. Im Schnitt rechnen die Marktforscher in Westeuropa pro Jahr mit einem Wachstum von zehn bis 14 Prozent.

In dem Report sagen die Auguren außerdem einen Boom der multifunktionalen Faxmaschinen voraus, die unter anderem auch Kopier- oder Telefonfunktionalität beinhalten. 90 Prozent aller verkauften Komponenten werden solche Merkmale beinhalten und die herkömmlichen Faxgeräte, die noch mit dem Thermoverfahren arbeiten, langsam aus dem Markt verdrängen.

Modelle mit der alten Thermodrucktechnik erreichen laut Report 1996 mit rund zwei Millionen vertriebenen Einheiten ihren Spitzenwert. Die Marktforscher erwarten dann allerdings einen jährlichen Rückgang um 15 Prozent. Konkurrenz erwächst diesen Erzeugnissen nicht nur durch multifunktionale Geräte, sondern auch durch die Plain-Paper-Faxe sowie Tintenstrahlmodelle.