Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.1984

Der Gründer von Applied Data Research, Martin A. Goetz, erhielt zum 18. Mai den Rang eines Präsidenten und Chief Operating Officers zuerkannt. Den Softwarespezialisten führte sein Berufsweg nach der Promotion am City College in New York zu Remington Ra

Der Gründer von Applied Data Research, Martin A. Goetz, erhielt zum 18. Mai den Rang eines Präsidenten und Chief Operating Officers zuerkannt. Den Softwarespezialisten führte sein Berufsweg nach der Promotion am City College in New York zu Remington Rand und IBM. 1959 begann seine Mitarbeit bei ADR. Der Software-Designer erwarb 1968 mit einem Sortsystem das erste Patent in dieser Branche. Seit 1974 bekleidete Goetz die Funktion eines Senior-Vice-President und leitete als Direktor die Software-Produkt-Gruppe. Ferner stand der 54jährige DV-Praktiker als Präsident der Software-Industrie-Vereinigung und der Data Processing Service Organisation (ADAPSO) vor.

Helmut Huber, zuletzt Marketing-Direktor der Olympia Werke AG, Wilhelmshaven, ist in die Geschäftsführung der Peripherie Computer Systeme (PCS) GmbH, München, eingetreten. Er übernahm die Geschäftsführung für die Bereiche Vertrieb und Marketing bei dem Anbieter von Unix-Produkten.

Seit April leitet Horst Krcek als Geschäftsführer die Aktivitäten der Issco-Deutschland GmbH. Den Diplom-Ingenieur, der seit 15 Jahren auf dem Gebiet der Kommunikationstechnik tätig ist, führte sein Berufsweg über Philips, Diebold und MDSI-Schlumberger, wo er zuletzt für Marketing und Vertrieb verantwortlich zeichnete.

Der Bundesverband Vertriebsunternehmen Büro-, Informations- und Kommunikationstechnik e. V. (BVB), Bad Homburg, bestätigte in der diesjährigen Hauptversammlung Rudi Häussler, Unternehmensleiter der Häussler Gruppe, Stuttgart, als Vorstandsvorsitzenden in seinem Amt. Als stellvertretender Vorsitzender bestätigten die Mitglieder Dr. Heinz Munter, Direktor der PKI AG, Hamburg. Wiedergewählt wurden auch die Vorstandsmitglieder Lutz-Dieter Beaugrand, Geschäftsführender Gesellschafter der Beaugrand Datentechnik, Heusenstamm, Hans-Friedrich Hadeler, Geschäftsführer der Rank Xerox GmbH, Düsseldorf, Waldemar B. Melzer, Geschäftsführender Gesellschafter der CPT Text Computer GmbH, Köln, sowie Dr. Jürg Tschirren, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Honeywell Bull AG, Köln. Neu in den Vorstand des Bundesverbandes kamen durch die Wahl in dreijährigem Turnus Bernhard Dorn, Generalbevollmächtigter der IBM Deutschland GmbH, Stuttgart, und Wolfgang Rucker, Geschäftsführer der Hewlett-Packard GmbH, Frankfurt. Heinz Winkler, Direktor der IBM Deutschland GmbH, kandidierte nicht wieder, gleichfalls ließ sich auch Franz L. Otto, Hamburg, nach 15jähriger Vorstandstätigkeit nicht mehr aufstellen. Den BVB leitet weiterhin als Geschäftsführer Heinrich Stehmann.

Bei der International Business Machines Corp. (IBM) übernimmt Nancy Hays Teeters die Position eines Director of Economics. Sie wechselte zu dem Computergiganten, nachdem ihre Amtszeit als Gouverneur des Federal Reserve Board zu Ende gegangen war. Ihr neuer Aufgabenbereich umfaßt wirtschaftliche Studien und Analysen, für den bis dahin Alvin J. Karchere verantwortlich war.

Die Racal-Redac-Design-System GmbH übergab im Mai an Adolf Seinecke die Leitung des kaufmännischen Bereichs und der allgemeinen Verwaltung. Der 39jährige Diplom-Kaufmann, der bereits seit Anfang 1982 für das Racal-Unternehmen tätig war, blickt auf ähnliche Positionen bei Kodak, Perkins und Raytheon zurück.

Robert Mlnarik leitet ab Juni bei der Kontron Elektronik Ges.m.b.H. Österreich, Wien, die Abteilung Computerperipherie. Der bisherige Chef der Gruppe Meßtechnik wird auch weiterhin für diesen Bereich verantwortlich zeichnen, dem er eineinhalb Jahre vorstand.