Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1990 - 

GEI

Der Hauptakzent liegt auf CIM-Anwendungen und Software-Tools

Weiterentwickelte CIM-Produkte und Werkzeuge für Software-Entwickler stehen im Mittelpunkt der Präsentation auf dem GEI-Stand in Hannover. Produktivitätssteigerungen im Fertigungsunternehmen und bei der Programmentwicklung sind erklärte Ziele des Unternehmens.

Cimos ist ein Softwaresystem zur Produktionsplanung und -steuerung (PPS). Die modulare Software kann stufenweise, je nach Bedarf, eingeführt werden. Einzelkomponenten wie die Qualitätssicherung Quiss entfalten eigenständig ihren Nutzen. Cimos arbeitet auf IBM-Mainframe-Systemen.

Cifas ist eine integrierte Werkstattsteuerung, die sowohl die Auslastung verbessert, als auch Durchlaufzeiten und Bestände senken hilft. Edvin, eine EDV-gestützte Instandhaltung, erstellt technisch-wirtschaftliche Schwachstellen- und Ursachenanalyse, reduziert den Ersatzteilbestand und macht Kosten sowie Leistungen transparent.

Der zweite Schwerpunkt der GEI wendet sich an Softwerker, die an neuen oder bereits existierenden Systemen arbeiten. Das CASE-Tool Promod verfügt in der neuen Version über eine verbesserte Bedienungsoberfläche und nutzt DEC, Windows vollständig aus. So kann man in mehreren Fenstern gleichzeitig arbeiten und mit Hilfe der Maus zwischen logisch zusammenhängenden Fenstern navigieren. Außerdem wird die Installationspalette der Unix-Version auf Sun-Workstations unter Open Look erweitert.

Uniface, das offene Werkzeug für geschlossene Datenbanken, erscheint zur CeBIT in der Version 5 mit einer neuen Dimension der Netzwerkfähigkeit. Außerdem hat GEI die Hardwareplattform erweitert: der NCR-Tower und die HP 9000 gehören jetzt dazu. Für Softwarespezialisten, die an bereits existierenden Systemen arbeiten, präsentiert GEI das Werkzeug Via/Center.

Es unterstützt die Analyse und Weiterentwicklung von Cobol-Programmen unter MVS und schöpft hier ein großes Rationalisierungspotential aus.

Informationen: GEI, Pascalstr. 14, 5100 Aachen, Telefon 0 24 08/1 30 Halle 3, Stand C45/B50