Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.07.1998 - 

Push-Channels lassen deutsche Web-User kalt

Der Internet-Anwender ist im Durchschnitt 35,5 Jahre alt

Mit 84,5 Prozent dominieren die Männer das Web, Frauen sind aber auch hier stark im Kommen. Ihr Anteil erhöhte sich gegenüber der Herbst-Umfrage http://www.w3b.de um 3,3 Prozent auf 15,5 Prozent. Über 40 Prozent aller Internet-User sind Angestellte, 17 Prozent studieren, etwa 16 von 100 zählen zu den Selbständigen.

Über 60 Prozent der Befragten gaben als Schulabschluß das Abitur an, etwa 23 Prozent haben die Mittlere Reife beziehungsweise einen Realschulabschluß. Einen Hauptschulabschluß besitzen 8,8 von 100.

Inzwischen gehen die meisten Anwender per ISDN ins Netz (34 Prozent). Über ein Modem mit 33,6 Kbit/s verfügen 18,3 Prozent. Etwa 17 Prozent benutzen eine permanente Netzanbindung beziehungsweise eine Standleitung ins Internet. Als größtes Problem bei der Nutzung des Web gaben 74 Prozent die zu hohen Telefongebühren an. Etwas mehr als die Hälfte beklagt sich über zeitweise zu langsame Verbindungen, und für 40 Prozent sind die Zugänge fast immer zu langsam. Mit 28 von 100 rangieren zu hohe Provider-Gebühren an vierter Stelle der Klageliste. Bei dieser Frage waren Mehrfachnennungen möglich.

E-Mail ist für 95,8 Prozent die wichtigste Internet-Anwendung, dicht gefolgt vom WWW mit 95 Prozent. An dritter Stelle steht das Herunterladen von Programmen und Dateien mit 74 von 100. Auffallend wenige User können sich auch für Push-Techniken beziehungsweise -Channels begeistern. Nicht einmal fünf Prozent gaben an, diese Angebote zu nutzen.