Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neuer Multiprotokoll-Router von Bintec


05.03.1993 - 

Der ISI/Gate ist nun auch als DTE oder DCE einsetzbar

Das Herz des neuen Kommunikationsprozessors ist eine 32-Bit-CPU von Motorola, die mit 40 Megahertz getaktet wird. Laut Bintec laesst sich eine Uebertragungsgeschwindigkeit von 2 Mbit/s fuer jede X.21- Schnittstelle realisieren. Die X.21-Interfaces koennen dabei wahlweise als Data Terminal Equipment (DTE) oder Data Communication Equipment (DCE) konfiguriert werden, so dass das Gate auch als X.25-Vermittlungsknoten fuer private Netze fungiert. Ausser dem TCP/IP-Protokoll unterstuetzt der Router jetzt auch die CCITT-Standards X.25, X.30, X.31 und X.32. Damit ist das Gate Bintec zufolge sowohl im ISDN- wie auch im Datex-P-Netz universell einsetzbar.

Das X.25-Protokoll sei so fuer einen D- und B-Kanal implementiert, dass der Router auf die geplante Integration von Datex-P in ISDN bereits vorbereitet sei.

Darueber hinaus verfuege der Router nun ueber "Automatical Line Backup on ISDN" (Alibi). So schaltet das Geraet laut Bintec bei einer Stoerung der Standleitung automatisch auf eine ISDN-Waehlleitung um, ohne dass der Datentransfer unterbrochen wird. Sobald die Standleitung wieder betriebsbereit ist, erfolgt die Rueckschaltung automatisch.