Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.2000 - 

Kulis mit Werbebotschaft aus dem Netz

Der Kundenwunsch rangiert bei Klio vorn

BREISACH (CW) - Um rund 80 Millionen Kugelschreibern pro Jahr kundenwunschgemäß individuelle Werbeaufdrucke zu verpassen, benutzt die Klio Eterna Schreibgeräte GmbH & Co. KG, Wolfach, nun das Internet. Die interaktive Web-Anwendung ist direkt mit der Produktionsplanung und Steuerung der kleinen Firma verbunden.

Die E-Business-Anwendung von Klio Eterna, die in Java auf einer AS/400 implementiert wurde, funktioniert wie ein Rangierbahnhof. Dispositionen aus dem Internet kommen dort an und werden an die Back-Office-Systeme weiterverschoben. Umgekehrt wandern die Meldungen aus den Backend-Systemen als E-Mail ins Netz zu den Kunden. Zudem macht es ein integrierter EDI-Konverter möglich, logistische Verbundsysteme über Web-Anbindungen aufzubauen und damit Kunden, Lieferanten sowie Dienstleister zu einem Leistungsverbund zu verknüpfen.

Die Kunden von Klio Eterna kommen aus dem Werbemittel-Fachhandel. Mit der Zunahme des weltweiten Verkaufs, vor allem in Amerika, wurde es für die 100-Mann-Firma aus dem Schwarzwald immer schwieriger, ihre Wiederverkäufer schnell mit aktuellen Sortimentskatalogen zu versorgen und im Gegenzug die Kunden über den Stand der eingegangenen Aufträge zu informieren. Um dieses Problem zu lösen, hat das Unternehmen zusammen mit der Brain International AG, Breisach, die Internet-Lösung entwickelt. Als Grundlage diente dabei eine von der Werbeagentur MCS GmbH aus Freudenstadt geschaffene CD-ROM, die den Produktkatalog enthielt.

Seit Jahresbeginn können die Wiederverkäufer zusammen mit dem Kunden den gewünschten Kugelschreiber aus Modell, Varianten, Farben und Aufdruck interaktiv am Bildschirm zusammensetzen. Hernach gelangt die Produktbeschreibung zusammen mit den Positionen Verpackungseinheit, Menge und Termin direkt zu dem Sachbearbeiter. Klickt dieser den Auftragseingang an, kann er ihn mit dem Brain-Vertriebssystem "XVAS" weiterverarbeiten.