Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.08.2003 - 

Buchtipp

Der Manager-Nachwuchs hat noch Chancen

MÜNCHEN (CW) - Trotz Krise steigen Einstiegsgehälter für Wirtschaftsabsolventen leicht an. Die Neuausgabe des Ratgebers "Berufsplanung für den Management-Nachwuchs" des Staufenbiel-Instituts in Köln macht den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften Mut. Der Ratgeber informiert in seiner neuen Auflage Hochschulabsolventen über ihre Berufschancen. Trotz der angespannten Situation auf dem Arbeitsmarkt bieten nach Recherche der Autoren über 100 große und mittelständische Unternehmen Einstiegspositionen und Traineestellen an. Die Einstiegsgehälter sind auch in diesem Jahr gestiegen. So zahlen etwa 60 Prozent aller befragten Unternehmen zwischen 36000 und 42000 Euro Jahresgehalt für qualifizierte Einsteiger, etwa neun Prozent der Unternehmen zahlen sogar 48000 Euro oder mehr pro Jahr.

Doch die Autoren räumen ein, dass der Weg zum Job mühsam ist. Nur wer die Anforderungen der Unternehmen kennt, habe gute Aussichten. Bevorzugt werden Bewerber, die mit den neuen Herausforderungen der Branche und des Jobs optimal umgehen können. (iw)

Jörg E. Staufenbiel/Thomas Friedenberger: Berufsplanung für den Management-Nachwuchs. Staufenbiel Verlag, Köln, 2003. 464 Seiten, 15 Euro. ISBN 3-922132-03-0.