Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.08.2006

Der perfekte Kneipen-Beamer

Noch darf man in deutschen Gaststätten und Diskotheken ungeniert rauchen. Aber nicht nur Zigarettenqualm, sondern auch Schweiß, Küchendunst, Staub und Nebelmaschinen setzen Projektoren mächtig zu. Epson hat seinem neuen 3-LCD-Beamer "EMP-6100" daher einen speziellen Luft- und Partikelfilter verpasst. Außerdem verfügt das Gerät über ein vorbeugendes netzwerkgesteuertes Wartungssystem. Das hilft, Ausfallzeiten zu minimieren und Kosten zu sparen. Diebstahlschutzvorrichtungen wie eine Metallleiste für die Deckeninstallation und PIN-Code-Eingabe machen Dieben das Leben schwer.

Mit dem 1,6fach-Zoom und einer Helligkeit von 2.700 bis 3.500 Ansi-Lumen (Eco- und Normal-Modus) ist der sieben Kilogramm schwere Beamer sowohl für große als auch für kleinere Räumlichkeiten geeignet. Schon auf 1,80 Metern Abstand kann er ein 60-Zoll-Bild in XGA-Auflösung erzeugen.

Die maximale Projektionsentfernung reicht bis 14,69 Meter, die maximale Bildgröße bis zu 300 Zoll. Das Kontrastverhältnis gibt Epson mit 500:1 an, was für einen LCD-Projektor ein guter Wert ist.

Die Betriebsgeräusche sind mit 39 dB beziehungsweise 33 dB im Eco-Modus recht hoch, fallen aber bei der Deckenmontage in Kneipen oder großen Sälen kaum auf. Dafür steht auch eine hohe Toleranz für die Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Höhe der Betriebsumgebung.

Für den Computer sind zwei RGB-Anschlüsse und ein serielles Steuerungs-Interface vorhanden, für Videoquellen je einmal RCA und S-Video. Für den Audio-Input stehen außerdem drei Mini-Jack- und zwei RCA-Buchsen zur Verfügung.

Klaus Hauptfleisch