Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.07.1989

Der Report "Benchmarking Unix Systems" der ACE Associated Computer Experts aus Amsterdam gibt einen Überblick über die Leistungen von 62 verfügbaren Unix-Systemen. Die Daten für den Report stammen aus elf Benchmarks, mit denen die Systeme getestet worden

Der Report "Benchmarking Unix Systems" der ACE Associated Computer Experts aus Amsterdam gibt einen Überblick über die Leistungen von 62 verfügbaren Unix-Systemen. Die Daten für den Report stammen aus elf Benchmarks, mit denen die Systeme getestet worden sind. Verlegt wurde der Bericht von Elsevier Science Publishers aus Amsterdam; er kostet knapp 470 US-Dollar.

Beitrittsboom für das Standardisierungsgremium X/Open: Apollo, Hitachi, NEC und Prime sind dem Club als Gesellschafter beigetreten, Arco Oil and Gas sowie die Royal Dutch/ Shell sitzen neuerdings im Anwenderbeirat, und Ashisuto ist Mitglied des Software-Herstellerbeirats.

Auch Unix International meldet 23 neue Mitglieder. Unter ihnen befinden sich die Hersteller Acer, Dell, Encore, Integrated Solutions, Mips, Sequent, Silicon Graphics und Tandem sowie auf Anwenderseite: Citibank, die GUUG und Nippon Steel. Ein Fünftel aller Mitglieder von Unix International stammen übrigens nach Angaben der Gruppe aus der asiatisch-pazifischen Region.

Cray Research kündigt die Verfügbarkeit der Version 5.0 des Betriebssystems Unicos an. Unicos basiert auf dem AT&T-Unix-System V und ist in Leistung und Funktionalität insbesondere in den Bereichen Sicherheit, Verbindungssteuerung und Ressourcen-Management verbessert worden.

Eine komfortable Software zur Source-Code- und Release-Verwaltung unter Unix bietet jetzt das Softwarehaus Philosys aus Unterschleißheim an. Zu den Leistungsmerkmalen von P/Release gehören die Versionsverwaltung einzelner Dateien nach dem Check-in/Check-out-Prinzip und die Verwaltung von Datei- und Directory-Listen eines größeren Source-Baumes, teilen die Unterschleißheimer mit. P/Release gibt es für den PC AT/386 und für Sun-Architekturen.

Die Verfügbarkeit ihres Ada-Compilers und verschiedener Ada-Werkzeüge für auf dem M68020-Prozessor basierende Unix-Workstations gibt die Systeam KG Dr. Winterstein aus Karlsruhe bekannt. Der Compiler beinhaltet eine Reihe Ada-spezifischer Optimierungen und unterstützt Pragma Interface C, so daß vorhandene C-Programme in Ada eingebunden werden können.