Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.07.2000 - 

Nur die untere Leistungsklasse gewinnt

Der Server-Markt zeigte sich 1999 uneinheitlich

MÜNCHEN (CW) - Die Marktzahlen für die Server-Verkäufe ergaben im vergangenen Jahr ein recht unterschiedliches Bild: Einbrüche im oberen und mittleren Leistungsbereich, Zuwächse bei den Einstiegs-Servern.

Die Umstellung auf das Jahr 2000 gab nach Ansicht der Analysten von IDC den Ausschlag da-für, dass im vergangenen Jahr um 18 Prozent weniger Highend-Server verkauft wurden als 1998. IDC positioniert in diesem Segment Server, die eine Million Dollar und mehr kosten. Trotz der Flaute bei den Hochleistungs-Servern gab es auch dort Gewinner, die nicht nur Marktanteile hinzuerobern, sondern auch Umsatzzuwächse verzeichnen konnten. Die drei Glücklichen waren Sun, Fujitsu und Unisys.

Die Server im mittleren Leistungsbereich (Preise von 100000 Dollar bis zu einer Million) verkauften sich ebenfalls schlechter als in der Vorperiode: Der erzielte Umsatz lag 1999 mit 18,2 Milliarden Dollar um sieben Prozent niedriger als im Jahr zuvor. Auch hier gab es mit HP, IBM und Sun drei Unternehmen, die entgegen dem Trend mehr Ware verkaufen und Marktanteile hinzugewinnen konnten. Die IDC-Analysten glauben, dass die Talsohle durchschritten ist und dass heuer die Nachfrage nach solchen Rechnern stark steigen wird. Nutznießer sollen die Marktführer Hewlett-Packard, IBM, Sun Microsystems und Compaq sein.

Der Einstiegsbereich (Server unter 100000 Dollar Anschaffungspreis) war 1999 von der Jahr-2000-Umstellung am wenigsten betroffen und legte um 13 Prozent zu. Die Marktführer heißen hier Compaq, IBM, HP, Sun und Dell. Insbesondere Intel-Server mit zwei und vier Prozessoren verkauften sich gut. Dieser Markt wuchs im Vergleich zu 1998 um 24 Prozent.