Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.06.1999 - 

Zentrale Administration von Desktop-Software

Der Thick Client arbeitet mit den Methoden des Thin-Client-Ansatzes

MÜNCHEN (pi) - Für die zentrale Administration und Konfiguration von Desktops in Unternehmensnetzen hat Persoft, Germering, eine PC-to-Host-Connectivity-Lösung entwickelt, die an das Thin-Client-Konzept angelehnt ist.

Persoft, ein Anbieter von Connectivity-Software, bringt mit "Smarterm 9.0" eine Lösung auf den Markt, die ähnlich wie Thin-Client-Modelle eine zentrale Konfiguration und Verwaltung von Applikationen ermöglicht. Dabei laufen die im Unternehmen eingesetzten Programme auf einem Server, während die Benutzeroberfläche auf den PCs der Anwender liegt. Um auf den einzelnen Rechner von zentraler Stelle zugreifen zu können, unterstützt Smarterm Multiuser-Umgebungen wie Citrix'' "Winframe" und Microsofts Windows NT Terminal Server Edition. Eine Toolbox zur Erstellung von Anwenderprofilen und zur Anpassung der Benutzeroberfläche erlaubt Netzadministratoren darüber hinaus, die Zugangsrechte einzelner Desktops zu definieren. Über einen integrierten Assistenten läßt sich Smarterm auf den Anwender-PCs ferninstallieren. Weitere Ausstattungsmerkmale sind die Unterstützung von Microsofts "Systems Server", der laut Hersteller verbesserte Intranet-Zugang für Host-Applika- tionen sowie der automatisierte Zugriff auf X-Windows-Anwendungen via Web-Browser.

Die Smarterm-Produktfamilie besteht aus "Smarterm Essential" für den Zugriff auf einzelne Hosts wie IBM-Mainframes oder AS/400 und "Smarterm X", das zusätzlich das Einloggen von X-Clients auf Unix-Server gestaltet. Mit "Smarterm Office" steht eine Version für den simultanen Zugriff auf mehrere Großrechner zur Verfügung.