Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.10.1981

Der Verlag W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart, installierte das erste in der Bundesrepublik ausgelieferte Computersystem DPS 765 von Honeywell Bull. Die Anlage ist mit einem Hauptspeicher von 2 MB ausgestattet. Das Luftfahrt-Bundesamt in Braunschweig hat ein

Der Verlag W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart, installierte das erste in der Bundesrepublik ausgelieferte Computersystem DPS 7/65 von Honeywell Bull. Die Anlage ist mit einem Hauptspeicher von 2 MB ausgestattet.

Das Luftfahrt-Bundesamt in Braunschweig hat einen eigenen Rechner installiert. Die Siemens-Anlage 7.531 übernimmt nun laut Siemens die Datenverarbeitung des Bundesamts, die bisher über einen Siemens-Rechner bei der Bundesanstalt für Straßenwesen, Köln, abgewickelt wurde.

Die Kooperation zwischen Siemens und der japanischen Fanuc zwingt den US-amerikanischen Unternehmensgigant General Electric (GE) auf dem Gebiet der Numerischen Steuerungssysteme (NC = Numerical Control) laut VWD zum Kontern. Neben gewaltigen Investitionen wolle GE seine NC-Präsenz auch dadurch verstärken, daß in jedem größeren europäischen Land eine Tochtergesellschaft arbeiten solle, die sich auf die Werkzeugmaschinenindustrie konzentriere.

Der Grafik-Terminalmarkt wird einer Studie der Venture Development Corp. zufolge 1984 ein Volumen von mehr als 1,4 Milliarden Dollar haben. Am schnellsten, nämlich mit einer Jahresrate von 64,8 Prozent, werde dabei das Segment der Farb-Raster-Scan-Systeme wachsen.

Das System 9066 der Kienzle Apparate GmbH, VS-Villingen, ist eigenen Angaben zufolge ein Computer, der den schulischen Bedürfnissen voll gerecht wird. Dies ginge aus einem Bericht des für die Rechnerbegutachtung zuständigen Forschungs- und Entwicklungszentrums für objektivierte Lehr- und Lernverfahren GmbH hervor.