Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.01.1979 - 

"Neue Heimat" stellt ihre EDV auf Siemens-System 7.700 um:

Der Wohnungsmarkt in der Datenbank

HAMBURG (pi) - Das größte europäische Wohnungsunternehmen, die Neue Heimat, Hamburg, stellt seine gesamte Datenverarbeitung auf das Siemens-System 7.700 mit Zunächst wird bis Mitte 1979 ein Rechner des Modells 7.760 mit umfangreicher Peripherie im Wert von 7,1 Millionen Mark installiert. Daran anschließend soll dann in einer zweiten Stufe für 5 Millionen Mark ein das deutsche Bundesgebiet umfassendes Datenkommunikationsnetz mit 140 Datensicht- und 50 Druckerstationen über acht Datenstationsrechner an den Zentralrechner angeschlossen werden.

Durch dieses Netz erhalten die regionalen Neue-Heimat-Gesellschaften Zugang zur zentralen Datenbank "Wohnungsmarkt" und damit die Möglichkeit, freie Objekte durch direkten Zugriff auf alle für den jeweiligen Interessenten relevanten Daten - wie Lage, Größe, Ausstattung etc. - schneller zu vermarkten. Als Datenbanksystem wird UDS eingesetzt. Die Steuerung des umfangreichen Batch-, Teilnehmer- und Teilhaberbetriebes - übernimmt das Betriebssystem BS2000.

Mit der bestellten Konfiguration werden die interaktive Programmierung zur Programmpflege sowie die Produktionsvorbereitung im Rechenzentrum eingeführt, für, organisatorische und dispositive Arbeiten das Programmsystem SINET.