Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.06.1976

Detektor für "Netzwischer"

FRANKFURT - "Netzwischer" - kleine Spannungsspitzen und Spannungseinbrüche im Millisekundenbereich - werden in den großen europäischen Verbundnetzen durch Umschaltungen der Lastverteiler, Blitzeinschläge etc. immer häufiger. Bei empfindlichen Stromverbrauchern, wie Computersystemen, können sie zu unkontrollierten Störungen führen.

Zur eindeutigen Fixierung solcher Fehlerquellen dient ein von AGIE auf den Markt gebrachtes Netzüberwachungsgerät, das die Störungen automatisch aufzeichnet. Aufgrund der von diesem Gerät gewonnenen Informationen könnte die Entscheidung zur Anschaffung einer unterbrechungsfreien Stromversorgung oder eines Notstromaggregats getroffen werden.

Der "Fehlerdetektor" erfaßt Störungen der Netzphase, die außerhalb einer einstellbaren Spannungstoleranz und einer einstellbaren Dauer liegen. Feler werden durch Vergleich zwischen Netzsignal und einem Mustersignal erkannt, das im Fehlerdetektor selbst erzeugt wird.

Im Grundausbau besteht das AGIE-Netzüberwachungsgerät aus dem Fehlerdetektor und einem numerischen Drucker, der die Störungen fortlaufend mit Uhrzeit und Datum aufzeichnet Ergänzend kann der Spannungsverlauf als Kurve auf einem Papierstreifen aufgezeichnet werden.

AGIE vermietet (870 Mark monatlich) und verkauft (12 000 Mark) dieses Netzüberwachungsgerät. uk

Information: Agie, Berliner Str.44, 6 Frankfurt -Main