Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.1999

Detron betreibt Funkmasten für Mobilfunk

DÜSSELDORF (pi) - Eine Art Outsourcing für Mobilfunkanbieter offeriert die Detron Group NV. Das Unternehmen sucht Lokationen für Funkmasten und installiert die entsprechenden Anlagen, um sie dann zu vermieten.

Die Detron-Gruppe will zum führenden unabhängigen Anbieter von Infrastrukturen für Mobilfunknetze in Deutschland und den Benelux-Staaten aufsteigen. Das Konzept sieht vor, daß Detron geeignete Lokationen für Funkmasten akquiriert und die technisch vorgerüsteten Standorte an Betreiber wie T-Mobil, Mannesmann Mobilfunk, E-Plus oder Viag Interkom weitervermietet. Der Vorteil für die Netzbetreiber liegt laut Detron in einer Senkung der Kosten um bis zu 40 Prozent.

Zur Verwirklichung des Konzepts wurde die neue Gesellschaft Detron Sites & Towers (DS&T) gegründet. 20 Prozent der Anteile hält die internationale Investment-Firma Lehman Brothers, 80 Prozent verbleiben in den Händen der Detron Group. DS&T hat in Deutschland und den Benelux-Staaten rund 43000 potentielle Standorte für Mobilfunkantennen identifiziert. Die Finanzierung für den Ankauf der Lokationen soll primär über Fremdinvestoren und Banken erfolgen.