Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.09.1991 - 

UI Europa im Vorstand vertreten

Deutsche Anbieter gründen Unix-International-Gruppe

FRANKFURT (CW) - Ein deutscher Arbeitskreis der Unix International wurde in Frankfurt gegründet: Der UI AkD e.V. will im Verbund mit weiteren 15 Ländergruppen und zusammen mit Unix International Europe, Brüssel, "die Idee von Unix im deutschen Markt propagieren-, heißt es in einer Mitteilung.

Vorsitzender ist der ICL-Pressesprecher Rüdiger Stubenrecht. Als sein Stellvertreter wurde Christian Lohr von TA Olivetti gewählt, Schatzmeister ist Jürgen Poppensieker von der Düsseldorfer Encore Computer GmbH. Für eine möglichst direkte Zusammenarbeit wurde Andrew Schuelke von UI Europe in den Vorstand des Vereins gewählt.

Das Ziel der Gruppe ist es nach eigener Auskunft, die Akzeptanz von Unix System V und der zugehörigen Systemprodukte zu fördern. Zu diesem Zweck soll verstärkt einschlägige Literatur in deutscher Sprache publiziert werden. Überdies sollen Anwender wie auch Softwarehäuser in den Verbund integriert werden.

Bisher hat der UI-AkD zwölf Mitglieder: UI Europe, Sun, Motorola, ICL, Data General, Sequent, Unisys, TA Olivetti, Encore, Convex, Commodore und Comfood Software.

Weitere Unternehmen, teilen die Gründer mit, hätten ihre grundsätzliche Bereitschaft zum Beitritt erklärt. Der erste öffentliche Auftritt des Arbeitskreises ist für den 24. bis 26. September auf der GUUG in Wiesbaden geplant.