Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.06.1991 - 

Europäer geben bessere Noten als im Vorjahr

Deutsche Anwender beanstanden den technischen Kundendienst

LANGGÖNS (CW) - Unzufrieden mit Hardware- und Systemsoftware-Services sind - im Gegensatz zu den europäischen Nachbarn - vor allem deutsche Anwender, so ein Bericht des Marktforschungsinstituts Input Ltd., Langgöns bei Gießen. Insgesamt gaben europäische Unternehmen für den technischen Kundendienst bessere Noten als in den letzten drei Jahren.

In der Studie "Anwenderzufriedenheit - Trends und zukünftige Anforderungen" heißt es, Benutzer größerer Systeme seien mit dem Kundendienst grundsätzlich zufriedener als Anwender mittlerer und kleiner Rechner.

Zu den bewerteten Dienstleistungen zählt im Hardwarebereich unter anderem die Verfügbarkeit von Ersatzteilen, die Fachkenntnis des Dienstleistungs-Personals und dessen Fähigkeit, Ferndiagnosen bei plötzlich auftretenden Fehlern zu stellen - Kriterien, die viele Dienstleister nach Einschätzung deutscher Anwender nur unzureichend erfüllen.

Bei der Systemsoftware bemängelten die Deutschen unter anderem die unzureichende Sachkenntnis der Dienstleister, Dokumentationen, Software-Installationen und fehlerhafte Ferndiagnosen. Einig waren sich die Europäer lediglich bei der Beanstandung der zu langen Reaktions- und Reparaturzeiten bei Systemsoftware-Fehlern.