Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.1999

Deutsche Bank spielt Pionier bei Handy-Banking

MÜNCHEN (CW) - Die Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, will ihren sieben Millionen Kunden ermöglichen, ihre Bankgeschäfte via Handy abzuwickeln. Zu diesem Zweck hat sich das Geldhaus mit dem finnischen Telecom-Riesen Nokia zusammengetan.

Telefon- und Internet-Banking sind längst gängige Praxis, der Internet-Zugriff via Handy hingegen noch Zukunftsmusik. Wireless Application Protocol, kurz WAP, heißt der Quasi-Standard, der dafür sorgen soll, daß sich die Internet-Inhalte auch auf dem Mini-Display eines mobilen Telefons darstellen lassen.

Die Handy-Pioniere Motorola, Ericsson und Nokia haben sich auf die Fahnen geschrieben, WAP zum Durchbruch zu verhelfen. Doch die Content-Provider wollten bislang noch nicht so recht anbeißen.

Da kommt die Absichtserklärung der Deutschen Bank wie gerufen. Allerdings hat der Finanzdienstleister bislang weder den Inhalt der Kooperationsvereinbarungen noch einen Verfügbarkeitstermin für den neuen Service bekanntgeben.