Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.2008

Deutsche Bank unter Interessenten für ABN-Amro-Teile - Zeitung

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Deutsche Bank AG ist einem Medienbericht zufolge an den zum Verkauf stehenden Teilen der niederländischen Bank ABN Amro interessiert. Neben der Deutschen Bank nennt die niederländische Zeitung "Het Financieele Dagblad" (Dienstagausgabe) auch den US-Konzern General Electric Co (GE), die französische Bank BNP Paribas SA und zwei niederländische Finanzinstitute, Van Lanschot und SNS Reaal, als Interessenten für Teile der Amsterdamer Bank.

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Deutsche Bank AG ist einem Medienbericht zufolge an den zum Verkauf stehenden Teilen der niederländischen Bank ABN Amro interessiert. Neben der Deutschen Bank nennt die niederländische Zeitung "Het Financieele Dagblad" (Dienstagausgabe) auch den US-Konzern General Electric Co (GE), die französische Bank BNP Paribas SA und zwei niederländische Finanzinstitute, Van Lanschot und SNS Reaal, als Interessenten für Teile der Amsterdamer Bank.

Das deutsche Institut sei aber an allen zum Verkauf stehenden ABN-Bereichen interessiert, während die Franzosen und die Niederländer nur bestimmte Teile kaufen wollten. Fortis muss die Unternehmensteile der ABN Amro verkaufen, um einer kartellrechtlichen Auflage der Europäischen Kommission nachzukommen, die ihr bei der Übernahme der Bank im Oktober vergangenen Jahres auferlegt worden waren. Zum Verkauf stehen früheren Angaben zufolge etwa 10% des von Fortis in den Niederlanden übernommenen Geschäfts.

Auf Anfrage von Dow Jones Newswires wollte die Deutsche Bank keinen Kommentar zu dem Bericht abgeben.

Webseiten: http://www.fortis.com/ http://www.deutsche-bank.de http://www.fd.nl http://www.abnamro.com DJG/DJN/phf/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.