Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

73 Kommunen unter den Anwendern


10.05.1991 - 

Deutsche Bull erwartet Verdoppelung der Aufträge

BERLIN (vwd) - Die Bull AG, Köln, Tochter der Compagnie des Machines Bull, erwartet für 1991 in den neuen Bundesländern eine Verdoppelung des Auftragsvolumens gegenüber dem Vorjahr auf 50 Millionen Mark.

Im Mittelpunkt stehen dabei nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden Werner Brockhagen informationstechnische Lösungen und Dienstleistungen. Nach den ersten drei Monaten dieses Jahres habe der Auftragsbestand aus den neuen Bundesländern bereits bei 12,3 Millionen Mark gelegen. Schwerpunkte der Bull-Aktivitäten lägen in den Marktsegmenten öffentliche Verwaltung, Handel und Industrie. 1990 hatte der Umsatz der Bull AG bundesweit rund 600 Millionen Mark betragen.

Mit insgesamt 73 Städten, Gemeinden und Landkreisen, die als Anwender kommunaler Informationstechnik von Bull gewonnen wurden, habe das EDV-Unternehmen in den neuen Ländern die Marktführerschaft bei autonomen EDV-Lösungen übernommen.

Bereits seit Januar 1991 sind die neuen Bundesländer in die Vertriebs- und Marketing-Organisation der 100prozentigen Bull-Tochter Zenith data Systems integriert. Darüber hinaus habe Zenith die Infrastruktur für den Vertrieb in den osteuropäischen Ländern geschaffen. Entsprechend der abgeschlossenen Kooperationsvereinbarung mit Bull International SA werde die Distribution über lokale Bull-Organisationen erfolgen, die Abwicklung gegen, über den Kunden durch Fachhändler.