Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.1994

Deutsche Filiale koennte auch betroffen sein In Digitals Systems Division sollen 14000 Stellen wegfallen

FRAMINGHAM/MUENCHEN

(CW) - Enrico Pesatori, Chef der im Zuge der Digital- Restrukturierung neu geschaffenen Computer Systems Division, hat die Hauptlast des angekuendigten Abbaus von 20 000 Jobs zu tragen.

Er erklaerte, dass 14 000 Stellen in seiner Gruppe entfallen werden: "Die Systems Division ist ausser im PC-Sektor hoechst unprofitabel. Unser Ziel ist es, sie bis Jahresende wieder profitabel zu machen", sagte er gegenueber der CW- Schwesterpublikation

"Computerworld".

Auch in Deutschland zeigen sich erste konkrete Auswirkungen der Restrukturierung. Der "Sueddeutschen Zeitung" (SZ) zufolge sagte Hans Dirkmann, Vorsitzender der Geschaeftsfuehrung der Digital Equipment Deutschland GmbH (Holding), auf einer Betriebsversammlung des Unternehmens, dass es seiner Einschaetzung nach zu einem zusaetzlichen Abbau von 1500 Stellen kommen koenne.

Allerdings gebe es noch keine konkreten Plaene. Die hiesige Dependance des Herstellers hatte bereits im Fruehjahr bekanntgegeben, die Belegschaft von heute 4800 bis zum Ende des Geschaeftsjahres (30. Juni 1995) auf 3900 Mitarbeiter reduzieren zu wollen.