Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1993 - 

Zukunftskommission gegruendet

Deutsche High-Tech-Branche kann international nicht mithalten

Die aus 40 Mitgliedern bestehende Arbeitsgruppe, die Teufel Ende des vergangenen Jahres ins Leben gerufen hat, soll bis Ende Mai 1993 einen Lagebericht abliefern. Eine Unterkommission, der Vertreter von IBM und SAP angehoeren, beschaeftigt sich dabei mit dem Thema "Strategie fuer die Informationsgesellschaft".

"Nicht die gegenwaertige Konjunkturschwaeche ist besorgniserregend, sondern die Strukturkrise, in der sich die Wirtschaft befindet", zitiert die "Sueddeutsche Zeitung" Teufel. Die deutsche Wirtschaft sei in Branchen erfolgreich, die auf Technologien des vergangenen Jahrhunderts aufbauen. In dieselbe Kerbe schlaegt der stellvertretende DGB-Chef Ulf Fink in einem Interview mit der "Welt am Sonntag". Die Firmenbosse haetten verpasst, sich wie ihre japanischen Kollegen an den modernen High-Tech-Erzeugnissen zu orientieren. Seine Konsequenz: "Wenn eine Fussballmannschaft einen schlechten Tabellenplatz belegt, kommt niemand auf die Idee, die Mannschaft zu entlassen. Jeder weiss, was dann faellig ist: Trainerwechsel."